Öffnungszeiten


Apenheul ist geschlossen. Apenheul ist im Jahr 2019 geöffnet am 30. und 31. März sowie vom 6. April bis 3. November.

Eintrittskarten 2019


0 bis 3 Jahre                          gratis
3 bis 12 Jahre                        € 19,50 p.P.
13 Jahre und älter                  € 23,00 p.P.
Behinderte*                           € 19,50 p.P.


* Besucher, denen es nicht möglich ist, unseren Park eigenständig zu besuchen.

Besucheradresse und Anfahrt


Von Deutschland aus ist Apenheul problemlos zu erreichen. Fahren Sie einfach bei Enschede über die deutsch-holländische Grenze, und von dort aus sind Sie in einer Stunde in Apenheul. Der Weg zum Affenpark Apenheul ist ringsum Apeldoorn gut ausgeschildert. Aufgrund von Straßenarbeiten ist die Kreuzung Asselsestraat/de Laan van Spitsbergen (in Teilen) gesperrt. Wir empfehlen Besuchern eine andere Strecke nach Apenheul zu nutzen:


- Von der A1 (aus Richtung Deventer kommend) folgen Sie der A50 Richtung Zwolle. Verlassen Sie die A50 an der Abfahrt 25 Apeldoorn-Noord und folgen Sie den Schildern in Richtung Apenheul.


- Von der A50 (aus Richtung Arnheim kommend) nehmen Sie die Abfahrt 25 Apeldoorn-Noord und folgen Sie den Schildern in Richtung Apenheul.


- Von der A1 (aus Richtung Amersfoort kommend) nehmen Sie die Abfahrt 18 Kootwijk und folgen Sie den Schildern in Richtung Apenheul.


Vom Parkplatz kommend, überqueren Sie die Straße und folgen dem Weg entlang des großen Sees Richtung Apenheul und De St@art. Vom Parkplatz bis zum Eingang von Apenheul laufen Sie circa 10 bis 15 Minuten durch den Naturpark Berg&Bos.


Besucheradresse
J.C. Wilslaan 21
7313 HK Apeldoorn
Niederlande

Freilaufende Affen


Affen sind von Natur aus sehr freundliche und ungefährliche Tiere. Um so viel Freude wie möglich an den freilaufenden Affen zu haben, bitten wir Sie, einige Dinge zu beachten.


- Für Ihr Gepäck können Sie sich eine spezielle '100 % affenfreie Tasche' ausleihen. Auf diese Weise können Sie alles sicher mit in den Park nehmen, ohne dass die neugierigen Affen an Ihre Sachen kommen.


- Wenn Sie die Affen in Ruhe lassen, fühlen sie sich am wohlsten und erfreuen Sie mit ihrer lustigen Art. Streicheln Sie die Affen also nicht und nehmen Sie sie nicht hoch. Ein Affe, der gestreichelt wird, denkt, dass ihm Gefahr droht.


- Die Tierpfleger füttern die Affen mit einem speziellen Futter. Lebensmittel für Menschen, Erdnüsse, Süßigkeiten oder mitgebrachtes Obst gehören nicht dazu. Die Affen können sogar sehr krank davon werden. Füttern Sie die Affen also auf keinen Fall!


- Essen und naschen Sie selbst jedoch ganz in Ruhe, doch tun Sie das bitte in den Bereichen, in denen die Affen nicht frei herumlaufen. Bevor Sie wissen, wie Ihnen geschieht, haben die blitzschnellen Äffchen Ihr Essen gestohlen.


- Die Verwendung von Selfie-Sticks kann von den Affen als Gefahr wahrgenommen werden und ist in Apenheul nicht erlaubt.

Apenheul ist mehr als nur ein toller Ausflug


Apenheul setzt sich weltweit für die Affen und ihren Lebensraum in der freien Natur ein. Viele Artgenossen der Affen, die in Apenheul leben, sind in der freien Natur nämlich vom Aussterben bedroht. Der Apenheul Naturschutzfonds unterstützt verschiedene Projekte, um Affen sowie Natur weltweit zu schützen. Mit Ihrem Besuch in Apenheul tragen Sie automatisch dazu bei. Ein Gewinn für beide Seiten! Möchten Sie mehr tun? Dann kaufen Sie den herrlich ehrlichen Lazy Monkey Kaffee von Apenheul in unserem Park oder kommen Sie mit auf eine Eco-Reise.

Datenschutzerklarung


Datenschutz und datenschutzrelevante Daten unserer (Online-) Besucher behandeln wir sehr sorgfältig. Wir bitten Sie nicht ohne Grund um bestimmte Informationen. Wir benötigen diese Informationen, um Ihnen besser helfen zu können.